WER

Wer sind wir?

Infoflyer Solawi fair teilen e.V

Wir sind eine Gruppe von derzeit knapp 60 Haushalten. Unsere Mitglieder kommen hauptsächlich aus den Landkreisen Ebersberg und Rosenheim. Wir sind sehr verschieden: Männer und Frauen, von 0 bis 90 Jahren, (Groß-) Familien und Singles, Landwirte und Schreibtischtäter, Anpacker und Denker.Und wir schätzen alle: eine nachhaltige Landwirtschaft sowie hochwertige, lokal und fair produzierte Lebens-Mittel! Mit viel Enthusiasmus und Handarbeit haben wir im Mai 2018 die Solidarische Landwirtschaft SoLaWi fair & teilen e.V. ins Leben gerufen.

Solawi ist

  • KEINE Einkaufsgemeinschaft, um möglichst günstig an gute Biolebensmittel zu kommen
  • KEIN Gemeinschaftsgarten oder Sonnenacker auf dem jeder selbst beim Gemüseanbau mithilft. Um den Anbau und die Ernte kümmern sich hauptsächlich die Gärtner / Bauern.
  • KEINE Gemüsekiste, d.h. die Ernteteiler haben kein „Anrecht“ auf eine bestimmte Menge Gemüse für ihren Beitrag.

Was macht die SoLaWi fair & teilen genau?

Wir bauen derzeit Gemüse an und bewirtschaften einige Obstbäume. Martina und Stefan verpachten uns am Daveichtenhof (vielseitiger, bio-zertifizierter Milchvieh-betrieb) Land zur Bewirtschaftung. Angelika Gsellmann (Bio-Landwirtin) und Lynn Lausen (Bio-Gärtnerin) tragen die Verantwortung für den Gemüseanbau. Zwei weitere geringfügig Angestellte unterstützen die Gärnterinnen bei der Arbeit am Feld. Mittelfristig ist eine Erweiterung des Sortiments geplant. (Eier, Honig, Fleisch, Milch, Brot)

Was macht unsere SoLaWi aus?

Wir wollen uns die Kosten, die Arbeit und die Ernte „FAIRteilen“. Wir haben uns daher für selbstbestimmte Beiträge, freiwillige Mitarbeit und eine möglichst bedarfsorientierte Ernteentnahme entschieden. Ein hoher Anspruch an uns alle, an dem sicher jede/r von uns lernt und reift.